Wir wollen doch alle nur dasselbe...

Egal wie alt wir sind. Egal welche Gewichtsklasse, Beruf und welchen Familienstand wir haben. Egal ob wir die Oma, die Mutter oder die Tochter sind. Wir wollen, wenn wir fotografiert werden, gut auf dem Foto aussehen.

Das bedeutet aber nicht, dass jemand all unsere Falten und Röllchen wegretuschieren soll. Das bedeutet nicht, dass jemand unsere Größe oder Haar- oder Augenfarbe verändern muss (Wobei eine leichte/moderate optimierende Retusche ggf. von mir durchgeführt wird.)

Nein. Wir wollen gut aussehen, und zwar so, wie wir sind, mit all dem was uns ausmacht.

Und hier die gute Nachricht: ich weiß wie das geht!

Vorher/Nachher

Ich zeige mal anhand meines eigenen kleinen Beispiels (ich zeige es mit einem Augenzwinkern - denn zum Tragen dieses T-Shirts würde ich meinen KundInnen nicht raten :D) was allein das Wissen um die Wichtigkeit bzw. Richtigkeit der Position (und/also der Pose) ausmachen kann (ja, ich trau mich das...).

Wenn ich Portraitaufnahmen von Ihnen/von Dir mache, achten wir natürlich neben der Pose auf Make-up und Haare, vorteilhafte Kleidung, die richtige Lichtsetzung und Kameraobjektive, schmeichelnde Perspektiven und den passenden Hintergrund... 

All dies in gemütlicher Atmosphäre und mit achtsamer und zugewandter Kommunikation.

Und - ganz wichtig - all diesen Faktoren und ich sorgen dafür, dass man sich während der Fotosession wohl fühlt - denn wenn man keinen Spaß hätte und sich nicht entspannen könnte, würden auch die besten "Tricks" nichts nutzen ;)

Es geht auch um solche Dinge wie Lichtsetzung und Perspektive. Es geht oft um Kleinigkeiten, wie z.B. die Haltung der Hand oder des kleinen Fingers - oder die Höhe des Kinns. Oft sind es minimale  Änderungen, die den ganz großen Unterschied bei dem Ergebnis machen.

Ich leite ganz konkret, einfühlsam und geduldig an, um die Person in die vorteilhafteste Position zu bringen.

Ich kenne die Regeln und auch die Ausnahmen wenn es um die Kunst des "Posierens" geht.

 

 

Übrigens, Wikipedia informiert zum Wort "posieren": Herkunft: lateinisch pausare „innehalten, ausruhen".  

Du kannst Dich also getrost vor meiner Kamera ausruhen :)

 

 

Auf den beiden Bildern sieht man Maria. Erst Vor und dann nach dem Styling. 

 

Zu mir kommen "ganz normale Menschen". Es kommt äußerst selten vor, dass ich ein "echtes", also professionelles Model vor der Kamera habe.

Aber ich weiß was zu tun ist, dass sich auch Menschen "wie Du und ich" während der Stunden in meinem Studio wie wahre Models fühlen und dies dann auch auf ihren Portraits ausstrahlen.

Estée Lauder sagte: BEAUTY IS AN ATTITUDE!   Und dem stimme ich voll und ganz zu! 

Ganz oft ist meine Fotosession eine kleine Entdeckungsreise, bei der wir, vielleicht bisher verborgene, Facetten entdecken. Und besonders oft ist schon allein die Fotosession ein Booster für das Selbstbewusstsein - mal ganz zu schweigen davon was man fühlt, wenn man die schönen Bilder von sich sieht und mit nach Hause nimmt und vielleicht sogar als WallArt an die Wand hängt, um sich jeden Tag daran zu erinnern das man einfach "WOW" ist !!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0